Mittwoch, 4. Januar 2023

metaphysical sounds

 

 CHOOOR-metaphysical sounds ©2021 by Sylvia Richard-Färber


CHOOOR-metaphysical sounds sind Klänge, die nicht von deinem Willen gesteuert, sondern über empfindendes Versammeln, Beleben und Strömen zum Ausdruck gebracht werden. Anstelle des "eigenen Tunwollens" lernst du, deiner natürlichen Körperintelligenz zu vertrauen. Dafür wirst du mit einem Gefühl der inneren Weite,  klanglicher Mühelosigkeit und dem spürbaren Zuwachs an Lebensenergie und innerer Stärke beschenkt. 

E S  singt. 

Mit  selbst entwickelten tiefgreifenden ursprünglichen, meditativen, energetisierenden und heilsamen Atem-Körper-Stimm-Bewusstseins-Übungsfolgen öffnen wir uns diesen Klängen. Dazu gehören zarte Odemklänge, die Re-integration animalischer Urlaute,  Konsonanten-Vibrationen zur Aktivierung und Stärkung der Drüsen (Zirbel-, Thymusdrüse), call-respons Rufe mit rhythmischen Instrumenten, Kreistänze, Seelengesänge, freie Improvisationen und vor allem viel Spaß am gemeinsamen Klingen.




Fotos von einer Call-Respons Improvisation des CHOOOR-Ensembles bei der Veranstaltung "SONNTAGS um 3 in Oberhausen am 27.11.2022, großer Saal des Rathaus.". Fotos Petra Maitzen, 2022

Kollektives Klang-Gestalten und der Wert 
der gemeinsamen Resonanzerfahrung

Die gesamte Welt der Erscheinungen, belebt oder unbelebt, hat ein Energiefeld, das schwingt. Hör- und erfahrbar wird der Klang, seine Wirkung auf Körper und Gemüt über das Wesen von Resonanz-phänomenen.


Danach ein freier Spaß mit Rock'n Roll tanzen mit der Chihuahua Blues Company. Fotos Petra Maitzen, 2022


Die individuelle Klangsignatur ein Fingerabdruck der Seele

In der Arbeit mit CHOOOR-metaphysical sounds wird die Schwingungsfähigkeit der kollektiven Resonanz als Multiplikator genutzt. Das gemeinsame Einschwingen in eine intuitive Klangquelle spielt dabei eine wesentliche Rolle. Sie inspiriert den Einzelnen und unterstützt die Entfaltung seiner individuellen Klangsignatur. 


Alles begann mit einem sängerischen Überlebensprogramm

Den Anfang machte mein Stimmbildungssystem BalancedVoiceConcept
©1989, dessen Übersicht 1991 im Bulletin der "Association de Professeur de Chant, Suisse" publiziert wurde. Das Stimmbildungstraining hatte ich für mich selbst, als sängerisches "Überlebensprogramm" entwickelt. 
Ich begann schon im Studium meine Mitstudenten zu unterrichten, dabei entdeckte ich eine angeborenen Fähigkeit zur intuitiven Wahrnehmung über den Klang.

        Die Entdeckung von Schwingungen und Vibrationen

Seit über dreißig Jahren befasse ich mich mit schwingungsfähigen Systemen. Zuerst habe ich dieses Thema für mich selbst erobert. In meiner Ausbildung als Opern- und Konzertsängerin musste ich meinen Körper als Instrument für die Stimme so aufbereiten, dass ich fähig wurde, alle die feinen Schwingungen und Vibrationen klanglich umzusetzen, um den musikalisch interpretatorischen Anforderungen dieses Berufes gerecht zu werden.

Um Gefühle über die Stimme künstlerisch hörbar zu machen, muss der Körper elastisch und kraftvoll zugleich trainiert werden. Kunstgesang ist Hochleistungssport. 
Die gesammelte Erfahrung als professionelle Sängerin und Pädagogin, das Schaffen als Künstlerin, Autorin sowie meine intuitiv empfangenen Wahrnehmungen sind ein wesentlicher, weil für Teilnehmer praktisch umsetzbarer Bestandteil  der Atem-, Körper-,  Stimm- und Bewusstseinsübungen von  CHOOOR - metaphysical sounds.
                    
                     Worte mit mantrischer Energetik

Durch meine langjährige Leitung internationaler Meisterklassen für Sologesang und Liedgestaltung beobachtete ich, dass der gesungene textliche Inhalt, einen unmittelbaren Einfluss auf das Körpergeschehen des Sängers zu haben schien. Ich nannte das "die mantrische Energetik der Worte". Es schien mir, als beeinflusste sich gegenseitig, sowohl das individuelle, als auch das kollektive Resonanzgeschehen. In meiner Arbeit sowohl mit Sängern als auch mit Instrumentalisten fand ich es erstaunlich, körperliche und emotionale Zustände als Spannungsmuster im Energiefeld der Teilnehmer erspüren und exakt lokalisieren zu können.

Seminare, Workshops, Publikationen (Siehe meine Vita):

BalancedVoiceConcept ©1989; "Die 8- Stränge des Resonanzgeflechts" © 2010; Sacred Sounds of the Body ©2000-2022; Klang-Tänzer ©2005; RE-BO Power ©2006-2010; KlangKörperSynthese ©2008; Elisee-ein kollektiver Gestaltungsprozess ©2011-2018; "Heulen wie der Wolf", Re-Integration animalischer Anteile ©2022; Anleitung zur Herstellung einer Tarnkappe- Schutz und Würdigung mit Klang ©2022

Hörbuch/Bücher/CDsTagebuch einer Närrin (Hörbuch), Faszination Hören; Beppoppelki Nikoppelbom-das blutrote Siegel, Rosinenbaumverlag; Wahnsinn, das kannst du auch, Grafik Novel, Färber-Verlag;  Mundart Songbook, Färber-Verlag; Äxgüüsi-Swiss Groove n'Roll CD, Chihuahua Blues Company; Wimmer: Lieder der Rautendelein, Sopranlieder mit Orchester 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

metaphysical sounds